zwergWERK - die 4. oldenburger kurzfilmtage - 19. bis 21. november 2004

intro
info
programm
archiv
kontakt
 
programm

/Freitag/  /Samstag/  /Sonntag/

Samstag, 20. November, 19.00 Uhr, Eintritt 2 Euro
Nulla si sa, tutto s'immagina ... secondo Fellini
von Susan Gluth, Deutschland 2002, 56 min

„Eine assoziative Bildreise, eine Annäherung an das Land Italien mit seinen Menschen und Orten, begleitet von Federico Fellini – ein dokumentarischer Essay, bestimmt von sehr persönlichen Erinnerungen und Impressionen, in Momenten der Begegnung und des Findens“ schreibt die Regisseurin Susan Gluth über ihren Film.
Die 1968 in Hamburg geborene Filmemacherin studierte seit 1995 Dokumentarfilmregie und Fernsehpublizistik an der Hochschule für Fernsehen und Film in München. Nulla si sa, tutto s’immagina ist ihr Abschlussfilm.
    /weiter/