Zwerg
die 5. oldenburger kurzfilmtage - 17. bis 20. november 2005

Lange Brasilianische Nacht

Freitag, 18.11.2005, 21:00 Uhr, Eintritt 3 Euro

Das diesjährige Länderporträt bei zwergWERK führt nach Brasilien. In ein Land, dessen Bild stark von Klischees geprägt ist: Zwischen Carneval und Favelas, Samba und Armut passen allenfalls Palmen, Fußball und Sandstrände. Wie falsch es ist, das fünftgrößte Land der Erde auf solche Klischees zu reduzieren, zeigen nicht zuletzt die Kurzfilme, die dort entstehen. Sie spiegeln eine Gesellschaft wieder, die überaus heterogen, erfindungsreich, poetisch und kreativ ist. Zeigen ein Land der Gegensätze und Gegensätzlichkeiten. Und Menschen, die den brasilianischen Wahlspruch ´┐ŻOrdem e Progresso´┐Ż (Ordnung und Fortschritt) oft genug mit Leben füllen und dann wieder verwerfen.

Die Lange Brasilianische Nacht besteht aus zwei jeweils rund neunzigminütigen Teilen. Dazwischen gibt es eine Pause, in der brasilianische Leckereien (gratis) und Cocktails (zu günstigen Preisen) angeboten werden. Auch der weitere Rahmen stimmt auf das Land ein, Palmendekoration allerdings wird es ganz sicher nicht geben ...

A Lata (Blechbüchsen)

Brasilien 2003
von Leopoldo Nunes // 15´┐Ż // portugiesisch (mit dt. UT)

Eine Überlebensstrategie in einem brasilianische Armenviertel besteht darin, Blechbüchsen zu sammeln und sie an einen Blech-Händler zu verkaufen. Einfacher ist es allerdings, sie einem anderen Sammler zu klauen ...

Felicidade (Glück)

Brasilien 2004
von Emerson Schmidlin // 7´┐Ż // portugiesisch (mit engl. UT)

Über nackte Felsen hinweg schreien sich ein Mann und eine Frau ihre Daseinsmonologe zu. Deutlich sprechen sie von der Strafe des Glücklichseins. Die Gegenüberstellung der sie umgebenden Einsamkeit mit der Nacktheit der Felsen und des menschlichen Körpers erzählen uns von der Lebensangst der Menschen.

Os Fiéis (Treue Freunde)

Brasilien 2003
von Danilo Solferini // 16´┐Ż // portugiesisch (mit dt. UT)

Drei Freunde erzählen von dem Abenteuer, das sie während eines legendären Fußballspiels erlebt haben.

Nave M´┐Że (Mutterschiff)

Nave MŃe (Mutterschiff)

Brasilien 2004
von Oto Guerra // 12´┐Ż // ohne Sprache

Ein 3D-Zeichentrick-Science-Fiction-Film über ein Raumschiff, das außer Kontrolle gerät.

Carro-Forte (Geldtransporter)

Brasilien 2003
von Mário Diamante // 12´┐Ż // portugiesisch (mit dt. UT)

Vier Leben, verdichtet auf vier Quadratmetern. Vier Menschen transportieren mitsamt ihren Träumen und Sehnsüchten so viel Geld, wie sie es in ihrem ganzen Leben nicht verdienen könnten.

Águas de Romanza (Wasser der günstigen Winde)

┴guas de Romanza (Wasser der gŘnstigen Winde)

Brasilien 2002
von Gláucia Soares, Patrícia Baía // 15´┐Ż // portugiesisch (mit dt. UT)

Ein Mädchen, das im Serto, der Trockensavanne im Nordosten Brasiliens lebt, träumt davon, eines Tages den Regen kennen zu lernen.


PAUSE

Jonas

Brasilien 2003
von Allan Sieber // 15´┐Ż // portugiesisch (mit dt. UT)

Nur von einem uralten Foto kennt Jonas seine Großmutter. In einer schrecklichen Nacht hätte er sie mehr denn je gebraucht.

Aldeia (Das Dorf)

Brasilien 2000
von Geraldo Pioli // 12´┐Ż // portugiesisch (mit engl. UT)

Eine humorvolle Geschichte aus der Anfangszeit der brasilianischen Kolonialisierung, in der ein jesuitischer Priester versucht, einem polygamen Stamm der Guaranis die 10 Gebote beizubringen.

O Encontro (Die Begegnung)

Brasilien 2002
von Marcos Jorge // 12´┐Ż // cinemaisch

´┐ŻDie Begegnung´┐Ż ist eine Beziehungskomödie, aber auch ein Film über das Kino. Gesprochen wird im Film ´┐Żcinemaisch´┐Ż, eine Phantasiesprache aus Wörtern und Namen der Filmgeschichte. Ein wahrer Leckerbissen für Filmliebhaber.

KM 0

KM 0

Brasilien 2003
von Marcos Guttmann // 8´┐Ż // portugiesisch (mit engl. UT)

Ein Mann und eine Frau. Sie möchten sich sehen. Er lebt in Rio, sie in S´┐Żo Paulo. Beide entscheiden gleichzeitig, ohne sich abzusprechen, mit dem Auto los zu fahren um sich zu sehen. Auf der Hälfte der Strecke kreuzen sich ihre Wege ...

Os irm´┐Żos Williams (Die Williams-Brüder)

Brasilien 2000
von Ricardo Dantas // 11´┐Ż // portugiesisch (mit dt. UT)

Ein äußerst unterhaltsamer Zeichentrickfilm über Geburt, Leben und Tod der Brüder Williams, die seinerzeit als berühmte Schlagertruppe aus S´┐Żo Paulo unterwegs waren.

man.road.river

Brasilien 2004
von Marcellvs L. // 10´┐Ż // ohne Sprache
Aus dem Archiv der Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen

Ein Mann, eine Straße, ein Fluss. (Großer Preis der Stadt Oberhausen)

zwergwerk